gubi_ts_console_2_inspire_minimum.jpg
gubi_ts_console_2_inspire2_minimum.jpg
add to basket
add to wishlist
Make an inquiry
GUBI

TS Konsole, höhere Ausführung

1.295 EUR *
six to eight weeks for delivery
* 3 % Skonto bei Vorkasse : 1256,15 EUR (Sie sparen 38,85 EUR) inkl. MwSt zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert versandkostenfrei)
  • Marmor: Choose an option
  • Metall Ablage: Choose an option
  •  
    close all
    change all
  • Show immediately available variants
Besondere Hinweise: Gemäß § 312g Abs. 2 Nr.1 BGB besteht das Widerrufsrecht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.
Unfortunately, this product configuration is not available.
This product configuration is only available upon request!
add to basket
add to wishlist
Make an inquiry
1.295 EUR *
six to eight weeks for delivery
* 3 % Skonto bei Vorkasse : 1256,15 EUR (Sie sparen 38,85 EUR) inkl. MwSt zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert versandkostenfrei)
Details about the product

TS steht für ”The Standard”, das berühmte, 1937 errichtete Kopenhagener Art-déco-Gebäude, ursprünglich eine Zollstation. Heute beherbergt es u.a. ein indisches Restaurant und einen Jazzclub, für deren Interieur das Designerduo GamFratesi verantwortlich zeichnet. 


Der architektonische Stil und vor Ort vorgefundene Materialien inspirierten zu der Konsole, deren Stil sich an die Formensprache der 30er-Jahre anlehnt. 


GamFratesi kombiniert hier eine leicht und grafisch wirkende Stahlstruktur mit einer Marmorplatte, die in verschiedenen Qualitäten wählbar ist. Im Eingangsbereich sorgt die TS-Konsole für einen edlen Empfang und bietet dabei eine praktische Ablagefläche.

FunctionalityKonsole
MaterialTischplatten: Marmor; Gestell: Stahlstäbe.
DimensionsB 120 x T 30 x H 72 cm
GamFratesi
GamFratesi
Gamfratesi wurde 2006 von der dänischen Architektin Stine Gam und dem italienischen Architekten Enrico Fratesi in Kopenhagen gegründet. 
GUBI
GUBI
Gubi wurde Ende der 1960er-Jahre von Gubi und Lisbeth Olsen gegründet. Anfangs entwickelten die beiden Designer eigene Produkte. Seit 2001 leitet ihr Sohn Jacob Olsen die Geschäfte. Er verlegte den Fokus auf die Reedition von Designikonen. Seitdem hat Gubi der Interieur-Welt zahlreiche große Entwürfe wieder erschlossen.
The minimum team artfully combines famous design classics with the most exciting contemporary pieces to compose unique interior design collages. The careful and no doubt subjective selection of the best furniture and accessories is minimum's core business.
  • * all prices include VAT but not shipping (free shipping for an order value exceeding €100)

We use cookies in order to improve your surfing experience. If you stay on the website, you accept the cookie policy. more infomationen
Please wait