previous
all
next
gubi_copacabana_chair_stuhl_leder_minimum.jpg
gubi_copacabana_chair_stuhl_leder_back_minimum.jpg
gubi_copacabana_chair_stuhl_inspire_minimum.jpg
add to basket
add to wishlist
Make an inquiry
GUBI

Copacabana Stuhl

ab 1.289 EUR *
Upon request
* 3 % Skonto bei Vorkasse : 1250,33 EUR (Sie sparen 38,67 EUR) inkl. MwSt zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert versandkostenfrei)
Besondere Hinweise: Gemäß § 312g Abs. 2 Nr.1 BGB besteht das Widerrufsrecht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.
Unfortunately, this product configuration is not available.
This product configuration is only available upon request!
add to basket
add to wishlist
Make an inquiry
ab 1.289 EUR *
Upon request
* 3 % Skonto bei Vorkasse : 1250,33 EUR (Sie sparen 38,67 EUR) inkl. MwSt zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert versandkostenfrei)
Details about the product
--- The example shown here with a leather seat costs 1.429 €. Since there are different versions available, please contact us if you are interested! ---


Finest French Mid Century design: According to his eldest son, a trip to South America inspired Mathieu Matégot to design the Copacabana line.


The low lounger chair looks as though it was born out of the powerful impulse of a single line.


For the back of the chair, Matégot applied the "rigitulle" technique invented by him: perforated steel sheet is rubbed until a fine, flexible material is formed, which can be shaped like fabric. This technique transforms heavy, compact metal into shapeable material that creates an air of aesthetic lightness and transparency.


A good match for the Copacabana chair - the equally graphic Copacana table. Minimum is very pleased that Gubi has reintroduced these fine designs to its program.

Functionalitylounge chair
Year 1954
Materialbase: powder-coated steel, black; seat available in different types of leather and fabric
DimensionsW 65 x D 87 x H 70 cm
Mathieu Matégot
Mathieu Matégot
Mathieu Matégot, 1910 in Ungarn geboren, besaß die französische Staatsbürgerschaft und nahm eine bedeutende Rolle in Kunst- und Literatenkreisen ein. Er begann als Bühnenbauer in einem Theater, entdeckte jedoch 1939 sein Interesse für das Gestalterische. Im Jahr 1949 entwarf er mehrere Einrichtungsgegenstände aus perforiertem Metall-Blech. Daraufhin startete er seine Karriere als Inneneinrichter und Möbeldesigner und nahm 1960 die Stelle der Kunstprofessur an der renommierten Ecole des Beaux Arts in Nancy an. Mathieu Matégot starb im Alter von 90 Jahren, im Februar 2001 in Angers, Frankreich.

Mathieu Matégot war unbestritten ein Vorreiter des zeitgenössischen Designs. Sein Einsatz für innovative Techniken und originelle Formen machten ihn zu einer der einflussreichsten Figuren der 1950er Jahre, die den Französischen Stil der Nachkriegszeit entscheidend prägte.

Schon in den 1940er Jahren thematisierte er das ästhetische Potential von Alltagsgegenständen und machte aus ihnen Kunstobjekte, unter bevorzugter Verwendung von Rattan und Metall. Er verlieh ihnen eine einzigartige Form, wodurch sie unverwechselbar wurden. Ab 1945, vor allen anderen, bearbeitete er als Erster perforierte Metallplatten auf eine völlig neue Art. Dieses Material entdeckte er während seiner Gefangenschaft in Deutschland. Durch das Erschaffen einer neuen Technik, kreierte er zugleich ein neues Thema. Zu Beginn stanzte er Kleeblatt-Formen auf die konventionelle Weise aus den Metallplatten, später arbeitete er mit viereckigen und runden Formen. Im Jahr 1952 taufte er sein gestanztes Gittergeflecht, das ursprünglich mit schwarzer Farbe angemalt war, auf den Namen „Rigitulle“. Er entwickelte eine Maschine die Metall biegen und falten konnte wie ein Stück Stoff. Diese Technik gewährte ihm eine große gestalterische Freiheit und ermöglichte eine Vielfalt unterschiedlicher Ausdrucksformen (z.B die Serien „Java“, „Soumba“, Bagdad“, „Satellite“).

Seine Kreativität war nicht auf den Gebrauch von Metall beschränkt. Er arbeitete auch mit Rattan, Brass Formica, Glas (teilweise graviert), verschiedenen Hölzern, Stoff und Leder in vielfältigen Varianten.

Eine weitere herausragende Fähigkeit Mathieu Matégots war die kunstvolle Herstellung von kleinen Möbelstücken und Alltagsgegenständen, die in gewisser Weise altmodisch entzückend erscheinen, für die er aber moderne Formen und Linien verwendete  (Regale, Papierkörbe, Zeitschriftenhalter, Glashalter, Blumenvasen und Tische). Diese Arbeiten wurden auf großen Messen und Ausstellungen (Salon des Arts Ménagers, Salon des Artistes Décorateurs, Arts de la Table) gezeigt und später in Auflagen von 200 Stück exklusiv an Einrichtungshäuser verkauft.

Aber erst seine bekanntesten Einrichtungsgegenständen wie Lampen, Leuchten, Stühle und Tische, die in nur sehr geringer Auflage von 6 bis 8 Exemplaren hergestellt wurden, spiegeln seine gesamte Kreativität wider. 

Es sind jene Arbeiten (unverkennbar durch ihre kräftige Strukturen - manche stark gebogen oder mit klaren feinen Linien gestaltet), die noch ein halbes Jahrhundert später charakteristisch für Matégot´s Oeuvre sind. Arbeiten wie der „Nagasaki“ Stuhl, der „Copacabana“ Sessel mit seiner kurvigen metallischen Struktur und der „Santiago“ Lehnstuhl mit Sitzfläche und Rückteil in parallel verlaufenden Streifen aus durchlöchertem Metall.
GUBI
GUBI
Gubi wurde Ende der 1960er-Jahre von Gubi und Lisbeth Olsen gegründet. Anfangs entwickelten die beiden Designer eigene Produkte. Seit 2001 leitet ihr Sohn Jacob Olsen die Geschäfte. Er verlegte den Fokus auf die Reedition von Designikonen. Seitdem hat Gubi der Interieur-Welt zahlreiche große Entwürfe wieder erschlossen.
The minimum team artfully combines famous design classics with the most exciting contemporary pieces to compose unique interior design collages. The careful and no doubt subjective selection of the best furniture and accessories is minimum's core business.
  • * all prices include VAT but not shipping (free shipping for an order value exceeding €100)

We use cookies in order to improve your surfing experience. If you stay on the website, you accept the cookie policy. more infomationen
Please wait